Change Management von allen Seiten

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ stellte bereits Heraklit von Ephesus (etwa 540 – 480 v. Chr.) fest. Doch wie bewältigt man den Wandel zum Beispiel im Rahmen von Transformationen erfolgreich? Ein geeigneter Schlüssel, um Veränderungen begreifbar und verarbeitbar zu machen, ist ein begleitendes strukturiertes und effektives Change Management.

Die ConMendo Berater werden oft gefragt, welches der Haupterfolgsfaktor für gutes Change Management ist. Die Antwort ist einfach: die Menschen! Und zwar die Menschen, die die Veränderung anstoßen und begleiten, und die Menschen, die sie umsetzen. Letztere von der Sinnhaftigkeit von Transformationen zu überzeugen und dafür zu sorgen, dass sie den angestrebten Weg mitgehen und das Ergebnis aktiv und positiv mitgestalten, sind die wesentlichen Ziele des Change Managements. Mit einem guten Change Management wird ein inhaltlicher Veränderungsprozess so begleitet, dass er nachhaltig in der Organisation und bei allen Beteiligten verankert wird.

Die richtigen Themen kommunizieren

So einfach die Antwort klingt, so schwierig ist es manchmal in der Praxis, die betroffenen Mitarbeiter von einem Veränderungsprozess zu überzeugen. ConMendo hat hierzu ein mehrstufiges Verfahrensmodell entwickelt: Um Veränderungsmaßnahmen passgenau planen zu können, sehen wir es als entscheidend an, die aktuelle Situation, Herausforderungen und Befindlichkeiten jeder einzelnen betroffenen Zielgruppen sowie ggf. von Einzelpersonen zu erkennen und zu verstehen.

Auf Basis von Change Impact Analysen erstellen wir ein Bild ihrer Befindlichkeitslage. Basierend hierauf entwickeln wir geeignete Maßnahmen, die einerseits die positiven Elemente der Veränderung betonen und andererseits Aspekte besprechbar machen, die von den betroffenen Mitarbeitern als kritisch erlebt werden.

Genauso wichtig wie die Entwicklung der Inhalte ist die Wahl des Vermittlungskanals. Hierzu nutzen wir Informations- und Kommunikationskaskaden, die wir stringent von der obersten bis zur untersten betroffenen Ebene aufsetzen; auf diese Weise stellen wir sicher, dass alle Beteiligten in die Kommunikation miteinbezogen werden. Kernbotschaften werden zielgruppenspezifisch angepasst und idealerweise von der jeweils nächsthöheren Ebene vermittelt.

Multiplikatoren als authentische Vermittler

Flankierend zu dieser kaskadierenden Vermittlung von und der Auseinandersetzung mit Veränderungsinhalten arbeiten wir mit organisationsübergreifenden Multiplikatoren. Diese Personen werden vom Projektteam und/oder vom Führungsteam benannt. Sie zeichnen sich beispielsweise durch eine positive Einstellung gegenüber der Veränderung aus, haben einen Leuchtturm- oder Vorbildcharakter im Kollegen- bzw. Mitarbeiterkreis und genießen als Person eine hohe Glaubwürdigkeit. Die Multiplikatoren rekrutierten sich aus allen Ebenen, Hierarchien spielen keine Rolle. Der Vorteil von Multiplikatoren ist, dass sie als authentische Vermittler der Veränderungsinhalte wahrgenommen werden, da sich ihre Position natürlicherweise durch ihre tägliche Rolle in der Organisation bereits manifestiert hat. Dadurch leisten sie eine ideale Ergänzung zur reinen Vermittlung der Veränderungsinhalte durch Führungskräfte. Um der Komplexität der Veränderungsarbeit gerecht zu werden, muss ein funktionierendes Change Management an allen Seiten ansetzen.

Kaskadenmodell der Information und Kommunikation in Change Management Prozessen.
Sprechen Sie uns gerne an und profitieren Sie von unserem Know-how. Weitere Informationen: Frau Svenja Dresch (Büro Frankfurt) unter 0151 – 276 55 286 oder svenja.dresch@conmendo.de.

ConMendo GmbH
Taunustor 1
60322 Frankfurt a. M.
Fon +49 69 – 24 43 42 4510
Fax +49 69 – 24 43 42 4150
E-Mail info@conmendo.de
www.conmendo.de

Beitrag teilen:

Menü